photo_by_unsplash.com/@maciek_wrona

“Reach out to those you fear
Touch the heart of complexity
Imagine beyond what is seen
Risk vulnerability one step at a time”

John Paul Lederach

John Paul Lederach schrieb diese Worte, um es als Mantra zu nutzen, das Frieden in und um sich aufbaut: Es ist ein Aufruf zur Umarmung der mutigen, verletzlichen und kreativen Kunst des Menschseins.

Was wäre, wenn wir alle Friedensarbeiter unseres eigenen Lebens wären?

Was wäre, wenn wir alle dazu aufgerufen wären, auf uns selbst aufzupassen, indem wir uns unseren eigenen Ängste stellen und unsere eigenes Herz der Komplexität berühren würden, unseren eigenen neuen Horizont visualisieren würden und es riskieren würden uns unseren eigenen Verwundbarkeit Schritt für Schritt zu begegnen?

In diesen Open Floor Kursen entdecken wir die Stärken, Potenziale und Möglichkeiten, die wir alle in uns tragen, um Friedensarbeiter in unserem eigenen Leben zu sein.

Open Floor ist eine bewusste Tanz- und Bewegungspraxis

Hier erforschen wir unsere eigenen Ressourcen, indem wir in die weise Landschaft unserer Körper eintauchen. Zum Erlernen neuer Bewegungen entdecken wir kreative Wege zu unseren Körpern, Herzen, Gedanken und Seelen und um sie zu nähren und neu zu beleben.

Wo: Yoga Loft, Sebastian-Kneipp-Weg 17, Innsbruck
Wann: Samstags 19.30 – 21.30 Uhr
Wieviel: 18 € pro Einheit | ganze Serie (7-mal) 105 €
Termine im Frühjahr 2019: 16. Februar | 2., 16. und 30. März | 13. April | 11. Mai 2019

photo_by_unsplash.com/@maciek_wrona

Kontakt: hanne_ht88@hotmail.com
www.peaceinmovement.com
www.openfloor.org

Hanne Tjersland ist Norwegerin, Open Floor Lehrerin, Friedensforscherin, Yoga- und Theaterpädagogin. Derzeit ist sie eine Doktorandin an der Universität Granada in Spanien. Sie untersucht, wie das Konzept „Open floor“ als Quelle des Friedens sein kann.

Anrufen
Anfahrt