Yoga für Schwangere

Zur Kursbeschreibung
Es sind zwei, die geboren werden. Das Kind und die Frau als Mutter. Es ist der Beginn einer großen Reise, die spannender, aufregender, atemberaubender und wunderschöner nicht sein könnte. Mit Yoga für Schwangere wird das Erlebnis noch intensiver.

Die Schönheit dieser Yogapraxis hilft dir, den Veränderungen deines Körpers, deines Geistes und deiner emotionalen Welt gelassen zu begegnen. Unterstützt von rückenstärkenden Bewegungen, Atem- und Entspannungstechniken kannst du das Vertrauen in dich und deinen eigenen Körper stärken, und dich freudvoll auf das Wunder des Lebens vorbereiten!

„Hallo, Peter hier, der Gründer des Yoga Loft. Unser Ziel ist es das du dich in deinem Körper rund um Wohl fühlst und du deinem Kind zeigen kannst wie man ein gutes Körperbewusstsein erlangt. Ich freue mich darauf euch im Yoga Loft begrüßen zu dürfen.“ 

Mehr über Peter Schick

Yoga im Yoga Loft – das ist:

N

Kleingruppen sichern individuelle Betreuung

Jeder Kurs ist auf maximal 12 Personen beschränkt. So haben die LehrerInnen die Zeit und Möglichkeit individuell auf jedeN TeilnehmerIn bewusst einzugehen.

N

Bei Schönwetter: Yoga im Freien

Zu unserem Yoga-Zentrum gehört eine großzügige Sonnenterrasse. Die ruhige Lage des Studios erlaubt uns bei schönem Wetter auch Yoga im Freien zu praktizieren.

N

Ruhige Lage

Wir bieten dir einen Studioraum in einer der ruhigsten Lagen der Stadt. Bei uns lenkt dich kein lauter Verkehrslärm ab.

N

Top LehrerInnen, Diplomierte Trainer

Egal ob Kurs, Urlaub oder Ausbildung zur/m YogalehrerIn – Wir vertrauen nur auf perfekt ausgebildete und von uns persönlich geprüfte LehrerInnen.

N

Gratis Parken, Busse und Radweg vor der Tür

Das Yoga Loft ist leicht erreichbar (nur 15 Min. mit dem Auto aus Hall). Dort findest du gratis Parkplätze, den Innradweg und die Busse O, R, F, T ganz in der Nähe.

N

Ganzheitlicher Aspekt

Wir sind nicht nur Yogalehrer, sondern auch zertifizierte Ayurveda, Sihatsu, Lomi Lomi Nui und Thai Massage Therapeuten. Auf Wunsch beraten, fördern und unterstützen wir euch ganzheitlich.

Yoga für Schwangere – Kursbeschreibung

Der Kurs setzt unterschiedliche Schwerpunkte die unabhängig sind und nicht aufeinander aufbauen. Ein Einstieg ist daher jederzeit möglich. Der Yoga Loft Kurs für Schwangere: maximale Flexibilität und die optimale Basis für dich und deinen Nachwuchs.

Termin:

Mittwochs 16:00 – 17:30 Uhr mit Waltraud

Teilnahme:

Du brauchst nur bequeme Sportbekleidung zusammenpacken und vorbeikommen.

Veranstaltungsort:

Yoga Loft, Sebastian-Kneipp-Weg 17, 6020 Innsbruck

 

Yoga für Schwangere

Zeit für dich und dein Baby
ab 16 EUR
Jetzt anmelden

Yoga in der Schwangerschaft erfreut sich in unseren Breitengraden immer größerer Beliebtheit. Denn Yoga fördert zum einen den achtsamen Umgang mit uns selbst und unserem eigenen Körper, zum anderen läßt es sich auch gezielt bei Problemen in der Schwangerschaft einsetzen. Yoga reduziert Stress, fördert die Entspannung und hilft dabei, sich auf das eigene Wohlbefinden zu fokussieren. Gerade in unserer hektischen Zeit brauchen Schwangere nichts solche Oasen der Ruhe und Entspannung. Dabei hilft ein fester Termin in der Woche, an dem man sich ganz auf sich selbst konzentrieren kann und der Alltag außen vor bleibt. Jede werdende Mama hat irgendwann die Erkenntnis, dass sie nun nicht mehr alleine sondern zu zweit ist. Yoga für Schwangere kann den Kontakt zu diesem neuen Leben im Inneren herstellen und fördern. Immer wieder inne halten, in sich lauschen, die eigenen Gedanken und Gefühle zu dieser ganz besonderen Lebensphase wahrnehmen, dabei kann Yoga helfen. Der Alltag lässt häufig wenig Zeit, die Schwangerschaft einfach nur zu genießen und sich bewußt mit dem Baby zu verbinden.. Vielfach werden nur die negativen und unangenehmen Seiten einer Schwangerschaft körperlich wahrgenommen – sei es die morgendliche Übelkeit oder Rückenschmerzen. Yoga hilft dabei, den Fokus auf das freudvolle Ereignis zu richten und den mit einer Schwangerschaft einhergehenden körperlichen Veränderungen eine positive Seite abzugewinnen.

Auch in Hinblick auf die Geburtsvorbereitung ist Yoga für Schwangere sehr gut geeignet. Eine Geburt ist anstrengend und die im Yogakurs erlernten Übungen – vor allem Atemübungen – sind eine wunderbare Vorbereitung. Dazu kommt eine gewisse körperliche Fitness, die man sich beim Yoga aneignen kann. Dabei soll man es allerdings keineswegs übertreiben. In jedem Trimester sind bestimmte Übungen förderlich, andere weniger. Der Besuch einer professionell geleiteten Yogastunde kann hierbei helfen, Unsicherheiten zu überwinden und sich wieder auf die eigenen Bedürfnisse zu fokussieren. Sportlicher Ehrgeiz beim Yoga wäre hier fehl am Platz. Der Bauch sollte immer weich und entspannt sein und der Atem ungehindert fließen können. Zu Beginn der Schwangerschaft fällt es der werdenden Mama oft noch schwer, auf sich und ihren Körper zu hören. Erst wenn der Bauch langsam zu wachsen beginnt und sich andere Veränderungen einstellen, richtet sich der Blick langsam nach innen. Vielen Frauen wird erst im zweiten Drittel der Schwangerschaft bewusst, dass sie jetzt noch die Verantwortung für das heranwachsende Leben übernehmen müssen. Außerdem hat sich der Köper an die Hormone gewöhnt, die Übelkeit lässt nach und auch die bleierne Müdigkeit, mit der werdende Mütter zu kämpfen haben, lässt nach. Das setzt jede Menge Energien frei, die sich im Yoga wundervoll kanalisieren lassen. Für viele ist das zweite Trimester der schönste Teil in der Schwangerschaft.

Frauen, die vor der Schwangerschaft noch nie Yoga gemacht haben, sollten erst im zweiten Drittel damit anfangen. In speziellen Yogakursen für Schwangere unter kompetenter Anleitung kann sich die volle Schönheit von Yoga offenbaren. Die Gesundheit von Mutter und Baby stehen in diesen Kursen im Mittelpunkt. Unter fachkundiger Anleitung erfährt die Schwangere, was sie auch daheim üben kann und welche Haltungen im Yoga für Schwangere weniger geeignet sind. Dazu gehören vor allem die Bauchlage, Sprünge und Drehhaltungen sowie das Anhalten des Atems. Im letzten Drittel der Schwangerschaft ändern sich die Ansprüche an das Yoga noch einmal. Der scheinbar „explodierende“ Bauch weist unaufhaltsam darauf hin, daß die Geburt bevorsteht. Wasseransammlungen und Kurzatmigkeit plagen die werdende Mutter, das Schlafen wird zunehmend schwieriger. Daher stehen Übungen, die sich auf die Atmung und das Lockern des Beckens konzentrieren beim Yoga nun im Vordergrund. Das Baby ist nun deutlich zu spüren und bereitet sich ebenfalls auf die Geburt vor. Viele Schwangere berichten davon, dass nicht nur ihnen Yoga gut tut sondern es auch dem Baby zu gefallen scheint.

Das Yoga Loft in Innsbruck bietet seit 2017 Yoga für Schwangere an. Man muss daher nicht zwingend in einer Großstadt wie Wien wohnen, um Yoga jeden Tag üben zu können. Unser Stundenplan gibt Aufschluss darüber, zu welchen Zeiten die Kurse 2017 und 2018 stattfinden werden. Für nähere Informationen besuchen Sie uns bei Facebook oder schreiben Sie uns eine Mail. Yoga soll vor allem Spaß machen, daher legen wir Wert auf kleine Gruppen. Jede Mutter will für ihr Baby nur das Beste und das geht schon lange vor der Geburt los. Yoga in der Schwangerschaft hilft dabei, sich intensiv mit dieser spannenden Phase, in der neues Leben entsteht, auseinander zu setzen.

Interessiert?

Hast du Fragen zum Kurs „Yoga für Schwangere“? Dann melde dich unter +43 650 6287817 oder per E-Mail: info@yoga-loft.at

Du hast Interesse an Yoga für Schwangere und willst auf dem Laufenden bleiben?

Anrufen
Anfahrt